Umzug in die Zukunft

Neubau JuveCampus Lagerstrasse 102

Mit neuen Markennamen, neuen Logos und dem neuen Schulgebäude steuern die Juventus Schulen in Richtung Zukunft. Bereits im April 2017 steht der Umzug von Teilen der Administration und Schulleitung an. Die Schulklassen folgen nach den Sommerferien.

Lust auf Veränderung – die spürt man, wenn man in diesen Tagen durch die Gänge der Juventus Maturitätsschule geht. Denn bald führt der Weg über neue Flure in weitaus modernere Schulräume. Der Umzug in die Europaallee steht kurz bevor. Dabei ist der Markenwechsel noch ganz frisch.

Zur Erinnerung: Die ehemalige Juventus Wirtschaftsschule hat nicht nur einen neuen Namen, sondern auch gleich eine neue Farbe erhalten. Das Logo kommt in einem warmen Orange daher – eine Farbauswahl, die keineswegs dem Zufall überlassen wurde.

Matthias Rüegg«Wir haben unsere Lernenden in die Entscheidung einbezogen und sie gefragt, mit welcher Farbe sie sich am besten identifizieren können. Dabei fiel die Wahl ganz klar auf den Orangeton», erklärt Matthias Rüegg, Direktor der Juventus Schulen.


Auch inhaltlich gab es einige Anpassungen.
So liegt das Hauptaugenmerk unserer Schule, wie der Name schon sagt, nun ganz klar auf der Maturität.

Ziel des Markenwechsels war es, die einzelnen Namen der Schulen zu einem zusammengehörenden Ganzen zu vereinheitlichen. Der Fokus der jeweiligen Schule soll auf den ersten Blick erkennbar sein. Durch die neue Farbzuordnung können nun ausserdem Überschneidungen vermieden werden.

So weit, so gut. Äusserlich ist die Juventus Maturitätsschule also bereits in der Zukunft angekommen. Nun muss nur noch der Umzug über die Bühne gebracht werden. Und der erfolgt in zwei Etappen: Im April beziehen Teile der Administration und Schulleitung die neuen Arbeitsplätze. Die zweite Etappe folgt dann in den Sommerferien mit dem Umzug der eigentlichen Schule. So kann das laufende Schuljahr mit allen Prüfungen und sonstigen Anlässen reibungslos abgeschlossen werden und das neue Schuljahr 2017/2018 in den brandneuen Klassenzimmern beginnen.

Keine Sorge, auch nach dem ersten Teil des Umzugs bleibt das Sekretariat noch bis zu den Sommerferien an den bekannten Orten bestehen. Sogar über den Umzug hinaus wird der Standort an der Lagerstrasse, der nur wenige Gehminuten vom neuen Gebäude entfernt liegt, als Teil der Juventus Schulen erhalten bleiben.

Und doch: Es ändert sich einiges in den kommenden Wochen und Monaten. Wir freuen uns darauf, diesen grossen Schritt in Richtung Zukunft gemeinsam zu machen.