Anmelden

Wirtschaftsgymnasium mit International Baccalaureate

Wirtschaftsgymnasium mit International Baccalaureate

Das Wichtigste in Kürze

Sie wissen es bereits: Sie wollen ins Gymi. Aber nicht einfach in irgendeines. Erstens wollen Sie die Möglichkeit haben, später auch an einer Universität oder Hochschule im Ausland zu studieren. Und zweitens wissen Sie, wie wichtig Englisch- und Wirtschaftskenntnisse in der heutigen Arbeitswelt sind. Juventus fokussiert exakt auf diese zwei Punkte: Während des zweiten und des dritten Gymnasiumsjahrs können Sie bei uns das zweisprachige (Deutsch und Englisch) sowie prestigeträchtige «International Baccalaureate (IB) Diploma» absolvieren. Darüber hinaus begleiten wir Sie weiter – und bestens – an die Schweizerische Maturitätsprüfung.

Dauer

4 Semester

Kursort

Lagerstrasse 45, 8004 Zürich

Abschluss

eidg. Maturitätszeugnis mit IB-Diplom

Kursstart

Montag, 22. August 2016

Plätze vorhanden  wenige Plätze frei  ausgebucht – Warteliste

Schulgeld

9’400.- pro Semester (Details siehe Kosten)

Unterlagen

Zielgruppe

Diese Ausbildung führt zum IB-Diplom sowie zur Schweizer Matur. Das integrierte, zweijährige Programm bieten wir in den Gymnasiumsemestern 3 bis 6 an.

In vier Diplomprüfungsfächern erfolgt der Unterricht in englischer Sprache. Dieses Eintauchen in eine fremdsprachige Welt ist in ausserordentlich hohem Masse geeignet, den Spracherwerb zu fördern. Die Ausbildung ist eine Erweiterung zur Vorbereitung auf die Matura und somit als zusätzliche Herausforderung zu verstehen. So eignet sie sich nur für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler.

Auf der einen Seite bereiten wir Sie während dieser zwei Jahre umfassend auf die Schweizerische Maturitätsprüfung vor. Diese enthält gemäss Maturitätsanerkennungsreglement (MAR) zehn Grundlagenfächer, ein Schwerpunktfach (in diesem Fall das Wirtschaftsprofil) und ein Ergänzungsfach sowie die abschliessende Maturaarbeit.

Auf der anderen Seite versteht sich das IB als internationale Erweiterung: Das auf einem breit gefächerten Lehrplan basierende IB-Diplom existiert seit 1968 und wird mittlerweile in rund 3‘000 Schulen in 139 Ländern angeboten.

Voraussetzungen

Die integrierte, viersemestrige Ausbildung zum IB eignet sich für Jugendliche mit einer gymnasialen Grundbildung (mindestens ein Jahr Juventus Wirtschaftsgymnasium oder ein bis zwei Jahre an einer anderen Schule). Zudem ist sie für Personen mit guten Deutsch-, Französisch- und Englischkenntnissen gedacht – ein vorgängiger Englischaufenthalt wird empfohlen.

Die Bereitschaft, sich intensiv mit kulturellen Unterschieden, vielfältigen Arbeitsformen und der Reflexion über verschiedene Formen des Wissens zu befassen, ist ebenso gefragt wie eine selbständige Arbeitsweise und eine hohe Sozialkompetenz.

Lernziel/Lehrplan

Der Lehrplan ist darauf ausgerichtet, Sie auf die Matura und auf das «International Baccalaureate Programme» bestens vorzubereiten:

Fächer 1. Teilprüfung: Naturwissenschaften, Biologie, Chemie, Physik, Geistes- und Sozialwissenschaften, Geografie, Geschichte, bildnerisches Gestalten.

Der 1. Teil der Schweizerischen Maturitätsprüfung findet jeweils Ende des 7. Semesters im Februar/März statt.

Fächer 2. Teilprüfung: Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik, Volks-, Betriebswirtschaft und Recht (VBR) sowie Finanz- und Rechnungswesen (FRW).

Der 2. Teil der Maturitätsprüfung wird nach dem 8. Semester, im August/September, absolviert.

Informatik: IT-Grundlagen

Creativity, Action, Services (CAS): Über den reinen Schulstoff hinaus sind Schülerinnen und Schüler verpflichtet, kreative, sportliche oder gemeinnützige Einsätze zu leisten (Musik, Tanz, Organisation und Gestaltung von Anlässen, Hilfsaktionen). Ziel ist es, die persönliche Entwicklung zu fördern.

Theory of Knowledge (ToK): Mit dieser Erkenntnistheorie setzen sich die Lernenden mit schulischen und ausserschulischen Themen kritisch auseinander und lernen so, eine individuelle Denkweise zu entwickeln.

Extended Essay: Als Schülerin oder Schüler verfassen Sie eine schriftliche Arbeit, damit Sie sowohl zum unabhängigen Forschen ermuntert werden und lernen, eine Arbeit zu verfassen, als auch für die universitären Stufe vorbereitet werden. Für eine noch bessere Lernbetreuung legen wir viel Wert auf Lernateliers, Lerngruppenstunden sowie Ergänzungsfächer.

Unterrichtszeiten/Start

Die Ausbildung dauert zwei Jahre beziehungsweise vier Semester. Semesterbeginn ist jeweils Mitte August (Herbstsemester, Ausbildungsbeginn) und Mitte Februar (Frühjahrssemester).

Der Unterricht an der Tagesschule findet von

  • Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 11.25 Uhr sowie zwischen 12.20 und 15.45 Uhr (ausnahmsweise bis 17.30 Uhr),

in den modernen Klassenzimmern der Juventus Wirtschaftsschule in Zürich beim Hauptbahnhof statt.

Der Samstag ist schulfrei.

Start: 22. August 2016

Kosten

Das Schulgeld kann wahlweise in Monatsraten oder pro Semester bezahlt werden.
Monatsraten Semester Zusatzkosten
Schulgeld 36x 1’630.- 6x 9’400.-
Lehrmittel 3’960.-
externe Prüfungsgebühren 1’000.-
Alle Preise verstehen sich in CHF.
Es gelten die Allgememeine und finanzielle Bestimmungen der Stiftung Juventus Schulen, sowie die Preisliste.

Abschluss

Während der zweijährigen Ausbildung an der Juventus Wirtschaftsschule werden Sie auf die Maturitätsprüfung vorbereitet. Mit dem erfolgreichen Abschluss erhalten Sie zudem das weltweit anerkannte «International Baccalaureate Diploma», welches Sie auch zum Studium an allen Universitäten und den Eidgenössischen Technischen Hochschulen berechtigt. Die Juventus Wirtschaftsschule bietet auch das Gymnasium ohne IB an.